Vorsätze, Abendrituale und Konsumverhalten (Summer Must Haves 2016)

Eigentlich sollte das hier ein Artikel zu meinen Summer Must Haves 2016 werden. Ich wollte euch Produkte und Dinge vorstellen, die ich besonders gerne im Sommer verwende. Es sollte ein leichter und unbeschwerter Artikel werden. Jedoch mochte ich zu jedem Produkt eine kleine Geschichte erzählen, die zeigt wie sehr ich mich in den letzten Jahren verändert habe. Ich habe einen kleinen Sinneswandel vollzogen, mich von Lifestyle Diäten, sowie meinem Selbstoptimierungswahn verabschiedet. Das zeigt sich in meinem Kleidungsstil, sowie die Verschiebung meiner Prioritäten. Heute besteht mein Jahresvorsatz nicht mehr aus dem Erreichen einer bestimmten Zahl auf der Waage. Auch hat sich mein Konsumverhalten in den letzten Monaten nachhaltig verändert. Ich unterlag, wie viele andere, dem Irrglauben, dass die Ansammlung vieler schöner, dekorativer Dinge mich glücklich macht. Heute jedoch wähle ich bewusster aus. Hier ein kleiner Auszug meiner sorgsam ausgewählten Favoriten in den Kategorien Lifestyle, Fashion und Beauty :

Lifestyle

Wenn man einen hektischen Arbeitsalltag mit vielen Dienstreisen bewältigen muss, sind kleine entspannende Rituale ein idealer Ausgleich. Zu meinem liebsten allabendlichen Ritual, auch im Sommer, gehören Duftkerzen, eine gutes Buch, sowie eine Tasse Tee. Da ich ein leidenschaftlicher Teetrinker bin und auch bei warmen Temperaturen nicht darauf verzichten kann, greife ich im Sommer zu eher milden Teesorten, wie dem Frauen Balance Biotee von Yogi Tea. Diese ayurvedische Kräuter- und Gewürzteemischung bestehend aus Himbeerblätter, Süßholz, Zitronenmelisse, Ingwer, Thymian und Lavendelblüten ist mein derzeitiger Favorit.

Jamies Superfood für jeden Tag, Frauen Balance von Yogi Tea
Jamies Superfood für jeden Tag, Frauen Balance von Yogi Tea

Eines meiner diesjährigen Vorsätze war so oft wie möglich selbst und gesund zu kochen ohne einen bestimmten Ernährungstrend dogmatisch zu folgen. Damit die Mahlzeitengestaltung auf Dauer nicht eintönig wird, habe ich in der Buchhandlung gestöbert und eine Entdeckung gemacht: Jamies Superfood für jeden Tag. Dieses Kochbuch hält viele tolle Rezeptideen und –variationen für das Frühstück, das Mittag- und Abendessen auch für heiße Sommertage, sowie tolle Ideen für Snacks und Getränke (Smoothies und Infused Water) bereit. Da ich sehr gerne koche, ist eine abwechslungsreiche Rezeptauswahl mit ausgewählten Zutaten eine Bereicherung zu diversen bekannten Kochseiten. In diesem Kochbuch finden sich ganz tolle Rezepte, wie Feigen-Bananen-Brot; Gesundes Clubsandwich mit Hähnchen, Tomate, Salat, Birne & Estragon; Marokkanische Garnelen mit fluffigen Couscous & Regenbogen-Salsa, Frozen Yogurt mit Früchten, Nüssen und Samen oder diverse Rezepte zu sogenannten Energie-Kugeln für Zwischendurch. Ein weiteres großes Plus in diesem Buch: Alle Rezepte werden mit allen notwendigen Nährwertangaben (Kalorien, Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß, Zucker, Ballaststoffe, Gesättigte Fettsäuren) pro Person versehen.

Fashion

Lange wollte ich mich dem Trend entziehen und konnte vor 10 Jahren die Faszination für Birkenstocks nicht so recht nachvollziehen. Zu diesem Zeitpunkt war schließlich die Optik ja auch wichtiger als Bequemlichkeit und so lief ich in Schuhen und Sandalen herum, die nach 1 oder 2 Stunden Schmerzen verursachten. Heute kaufe ich keine Schuhe mehr, wenn sie zu klein, zu groß oder zu unbequem sind, auch wenn sie noch so schön sind. Für mich zählt neben der Optik, vor allem die Bequemlichkeit. Da Birkenstock mittlerweile sehr schöne und farbige Modelle anbieten, kam ich nicht drum herum das Modell Madrid in Silber zu kaufen. Und was soll ich sagen. Ich liebe sie und würde meine Birkenstocks am liebsten nicht mehr ausziehen.

Birkenstock Madrid
Birkenstock Madrid

Beauty

Seitdem ich 18 bin, hat meine Haarpracht so einiges mitmachen müssen. Von kurz bis lang, von blond bis dunkel, von geradem Pony bis zu ausgedünnten Haaren. Auch besitze ich ein ganzes Regal voller Hairstyling Tools mit diversen Glätteisen, Lockenstäben, sowie rotierenden Rundbürsten für mehr Volumen. Die ständige Veränderung der Frisur mag zum Selbstfindungsprozess dazugehören, hat mich jedoch in den letzten Jahren eher angestrengt. Ich habe eigentlich dunkelbraune lockige Haar, die ich in den letzten Jahren meist glatt trug. Heute schätze ich meine Lockenpracht sehr und trage sie seit einigen wenigen Monaten ausschließlich lockig. Meine Stylingroutine ist nicht nur kürzer geworden, sondern meine Haare werden nicht mehr mit zusätzlicher Hitze belastet.  Um meinen Locken etwas nachzuhelfen nutze ich zum einen von Tony&Guy Casual das Sea Salt Texturising Spray oder das Cottonseed Curl Boost on TheBodyShop.

Rituals Chakra Water Indian Rose, TheBodyShop Spa of the World Japanese Camellia Cream
Rituals Chakra Water Indian Rose, TheBodyShop Spa of the World Japanese Camellia Cream

Während ich in meinen jungen Jahren eher schwere Vanille Düfte mochte, bevorzuge ich heute florale Düfte wie Pfingstrose, Rose, Jasmin oder Kamelie. Derzeitiger Favorit ist die Japanese Camellia Cream aus der Spa of the World Reihe von TheBodyShop. Diese Körperpflege fühlt sich an wie eine Mousse und zieht daher schnell ein. Da ich für gewöhnlich das Eincremen im Sommer vernachlässigt habe, weil die meisten Produkte zu reichhaltig sind, ist diese Creme einfach ideal. Der Duft der Kamelie ist zudem beruhigend. Ich liebe es mich vor dem Zubettgehen einzucremen und mit dem Duft in der Nase einzuschlafen. Manchmal sprühe ich gerne auch ein Lavendel- oder Rosenduft auf meine Bettwäsche.

Wie hat sich euer Konsumverhalten in den letzten Jahren verändert? Habt ihr kleine Rituale entwickelt, die euch entspannen?

Najat

Gründerin anbou

Auch ich zähle zu den Frauen, die ihr ganzes Leben dem Irrglauben unterlag nur mit Kleidergröße 36/38 ist das Leben schön und quälte mich so von einer Lifestyle-Diät zur nächsten. Die Farbe schwarz und kaum figurbetonte Stücke dominierten meinen Kleiderschrank. Mit Ende zwanzig erkannte ich, dass nicht die Kleidergröße meine Zufriedenheit bestimmt, sondern ich selbst. Ich liebe Fashion, ausgiebige Shoppingtouren und meine Beautysammlung lässt meine Freunde jedes Mal staunen. Ich will Farbe in meinem Leben und die Dinge ausprobieren, die mir Freude bereiten. Anbou soll mich auf diese Reise begleiten und Frauen ermutigen diesen Weg mit mir gemeinsam zu gehen. Schreibt mir unter bouamoud@anbou.de.

No Comments Yet

Leave a Reply

Wir wollen mit Dir in Kontakt bleiben! Hast du Fragen oder Ideen? Dann maile uns an info@anbou.de

Oder folge uns auf

anbou - das sind wir: Najat und Anna, zwei waschechte Plus Size Ladys. Wir bloggen, recherchieren und kommentieren Themen, die kurvige Frauen bewegen - von Mode bis Karriere, von Body Positivity bis hin zu Beauty Tipps.