Plus Size Flohmarkt in Neuss

Von H&M bis Carmakoma: In Neuss konnten kurvige Frauen nach Herzenslust Second-Hand Kleidung, Schuhe und Accessoires shoppen. Najat und Anna waren für anbou mittendrin.

Heiß, heißer, Plus Size Flohmarkt: Schon morgens bei der Öffnung des Weiberkram-Flohmarkts brannte die Sonne vom Himmel. Bei fast 30 Grad standen um 11 Uhr die shoppingwilligen Frauen in langer Schlange vor der Kasse des Gare du Neuss. Und Najat und ich mittendrin.

Was ein cooles Konzept – ein Flohmarkt für Mode ab Größe 40/42. Das gibt es leider (noch?) viel zu selten in Deutschland. Überhaupt fällt mir auf Flohmärkten immer wieder auf, dass Mode meist nur eine Randerscheinung ist. Viel beliebter sind Krimskrams, Elektro-Artikel und Spielsachen. Deswegen habe ich mich sehr auf den Flohmarkt von weiberkram.org gefreut – und bin an einem Sonntagmorgen freiwillig mit Wecker aufgestanden, um dabei zu sein.

Eintritt zum Shoppen zahlen?

Rund um uns in der Schlange konnte ich deutlich einige Frauen murren hören. Der Grund: Es gab einen Eintrittspreis. Mit 3 Euro tut er wahrlich keinem weh, aber den Unmut einiger darüber konnte ich dennoch verstehen. Üblich ist ein Eintritt auf einem  Flohmarkt eher nicht. Schließlich zahlen ja schon jene mit einem Stand für ihr Angebot. Aber gut, ich denke, da kann man noch drüber wegsehen. Dafür war das Parken auf dem Gelände gebührenfrei.

Flohmarkt große Groessen

Der Flohmarkt war größtenteils Indoor aufgebaut. Der Gare du Neuss ist ein ehemaliger Güterbahnhof und eine Eventlocation, die die Herzen von Hipstern und Shabby-Chick-Liebhabern höher schlagen lässt. Ich gehöre weder zur einen noch zur anderen Fraktion – aber die Location fand ich dennoch einmalig für einen Plus Size Flohmarkt. An den alten Mauern hängen alte kitschige Gemälde, gegenüber des kleinen Vintage-Cafés stehen bunt zusammengewürfelte antike Möbelgarnituren, die zum Verweilen einladen. Hier wurden von vielen Frauen übrigens die Ehemänner und festen Freunde zwischengelagert, die dann bei einer Flasche Limo alleine da saßen und gelangweilt durch die Gegend starrten. Ein Bild für die Götter 😀

Mit fetter Beute und Schweißperlen im Gesicht

Najat und ich, wir haben uns direkt ins Getümmel geworfen und sind von Stand zu Stand gezogen. Eigentlich konnte hier jede auf seine Kosten kommen. Ob Handtaschen, Schuhe, Jacken, Blusen oder Hosen – es gab wirklich von allem etwas. Mancmhal musste man sich nur die Zeit nehmen, sich durchzuwühlen. Ich bin ja nicht so der Wühltisch-Typ, daher habe ich eigentlich immer nur dann länger geschaut, wenn die Sachen schön ordentlich an Stangen hingen. Außerdem war es mit schlichtweg zu warm und stickig. Das war etwas schade. Und so wie mir ging es auch vielen anderen Frauen in der Halle. Die Hitze war eigentlich Gesprächsthema Nummer 1 auf dem Flohmarkt. Und ich hatte mit Schweißperlen im Gesicht keine Muße, etwas anzuprobieren oder in Ruhe anzuschauen.

Aaaaaber natürlich habe ich trotzdem etwas geshoppt: Bei der lieben Bloggerin Lisa Mosh gab es sehr viele schöne hochwertige Kleidungsstücke. Da habe ich mich hinreißen lassen, einen verspielten, edlen weißen Poncho in Häkeloptik für kleines Geld abzustauben. Und an einem anderen Stand habe ich noch eine eigentlich teure Lorac Pro Eyeshadowpalette für nur 12,50 Euro abgesahnt. Und auch Najat hat das ein oder andere Schnäppchen gemacht.

Plus Size Flohmarkt mit anbou

Ab nach draußen ins Café

Nach einer guten Stunde hatten wir den Plus Size Flohmarkt zwei Mal komplett durch. Sooo riesig war er jetzt nicht. Und da es einfach ab 12 Uhr zu heiß wurde, haben wir den Shopping-Streifzug beendet. Und sind mit dem Auto Richtung Innenstadt gefahren, um dann das schöne Wetter bei einer Rhabarberschorle in einem Café draußen zu genießen. Was ein schöner Sonntag!

Wie ist es bei euch – seid ihr auch beim Plus Size Flohmarkt von Weiberkram in Neuss gewesen? Oder habt ihr gar einen Stand gehabt? Wie war euer Eindruck?

Eure Anna

 

Anna

Gründerin anbou

Viele Jahre habe ich mit mir und meiner Figur gekämpft. Heute ist Plus-Size ein Teil von mir, zu dem ich offen stehe. Für schöne, feminine Mode habe ich schon immer eine große Schwäche gehabt. Ich liebe kräftige Rottöne, taillierte Kleider und weiche Pastelltöne. Mit anbou will ich andere Frauen dazu ermutigen, zu sich und ihrer Figur zu stehen. Schönheit kennt keine Größe! Ihr wollt mit mir in Kontakt treten? Schreibt mir einfach an peters@anbou.de.

No Comments Yet

Leave a Reply

Wir wollen mit Dir in Kontakt bleiben! Hast du Fragen oder Ideen? Dann maile uns an info@anbou.de

Oder folge uns auf

anbou - das sind wir: Najat und Anna, zwei waschechte Plus Size Ladys. Wir bloggen, recherchieren und kommentieren Themen, die kurvige Frauen bewegen - von Mode bis Karriere, von Body Positivity bis hin zu Beauty Tipps.