Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016

Sechs Styles von Zizzi
View Gallery
9 Photos
Sechs Styles von Zizzi
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
Zizzi perfect fit Jeans

Sechs Styles von Zizzi

Zizzi Frühjahr/Sommer Kollektion 2017
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
Zizzi Frühjahr Sommer Kollektion 2017

Zizzi Frühjahr/Sommer Kollektion 2017

Lederjacke von Zizzi und italienische Wildlederhandtasche mit Federn von Kurvenhaus
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
Wildlederhandtsche Kurvenhaus

Lederjacke von Zizzi und italienische Wildlederhandtasche mit Federn von Kurvenhaus

Glitzernder Pullover von Studio Untold
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
Studio Untold

Glitzernder Pullover von Studio Untold

Mantel von Sheego
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
Mantel Sheego

Mantel von Sheego

Jacke von Murek Hamburg
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
Jacke Murek

Jacke von Murek Hamburg

Cardigan von Studio Untold
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
Cardigan Studio Untold

Cardigan von Studio Untold

Messestand Kurvenhaus
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
zizzi

Messestand Kurvenhaus

#myzizzijeans Blogger Workshop
Embrace your Curves – Plus Size Fashion Days 2016
myzizzijeans

#myzizzijeans Blogger Workshop

Letzen Samstag war es soweit, es ging für mich zum ersten Mal nach Hamburg und das aus einem besonderen Grund, die „Plus Size Fashion Days“. Mit schwerem Gepäck führte es mich direkt zum Messegelände am Alten Fährterminal mit wunderschönem Blick auf die Elbe. Da ich etwas verspätet angereist bin, startete die Messe für mich sofort mit einer kleinen Modenschau der aktuellen Herbst- und Wintermode.

#myzizzijeans Blogger Workshop
#myzizzijeans Blogger Workshop

#myzizzijeans

Das dänische Label Zizzi lud zu einem Bloggerworkshop unter dem Hashtag #myzizzijeans ein und anbou war für euch dabei. Ann-Sofie, verantwortlich für Zizzi Jeans stellte uns 6 aktuelle Passformen vor:

  • Nille (Extra Slim Legs, High Waist und Curvy Hip)
  • Gemma (Regular Legs, High Waist and Curvy Hip)
  • Sanna (Extra Slim Legs, Regular Waist and Curvy Hip)
  • Amy (Super Slim Legs, High Waist and Curvy Hip)
  • Emily (Slim Legs, Regular Waist and Curvy Hip)
  • Ellen (Boot Cut, High Waist and Curvy Hip)

Wer wie ich schon Jahre verzweifelt nach einer wirklich gut sitzenden Jeans sucht (vergleichbar mit der Suche nach dem heiligen Gral), darf sich freuen. Die sechs vorgestellten Modelle berücksichtigen alle Figurtypen und Bedürfnisse von uns Jeansliebhabern. Eine kleine Besonderheit, da eine schön sitzende Jeanshose ab 44 nur sehr schwer zu finden ist. Alle vorgestellten Modelle sind künftig auch in allen verfügbaren Waschungen erhältlich. Besonders angetan haben es mir die Modelle Sanna und Emily. Beides figurbetonte Jeanshosen, die Kurven wirklich schmeicheln.

Zudem bietet Zizzi künftig (Februar 2017), die sogeannte Hyper Performance an. Eine Jeanshose mit Stretchanteilen, sowohl in der Breite, als auch in den Längen, vor allem geeignet für Frauen mit Überlänge und Kurven.

Um ein Gespür für die aufwendige Fertigung von trendigen Jeanshosen zu bekommen, durfte jeder Teilnehmer seine ganz eigene Jeans individuell gestalten. Bereitgestellt wurden bunte Patches zum Aufbügeln oder Aufnähen, Schmirgelpapier und kleine Steine für einen Stonewashed oder Used Look, sowie Scheren und Nahttrenner für den Destroyed Look. Hier waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich entschied mich dafür eine der aufgesetzten Taschen hinten mit dem Nahttrenner zu entfernen und mit Hilfe von Schmirgelpapier einen Used Look zu kreieren.  An einem solchen DIY werde ich mich daheim wohl öfters heranwagen. Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Neben der aktuellen Jeanskollektion durften wir einen kurzen Blick auf die kommende Frühjahrs- und Sommerkollektion werfen, die mit fließenden Stoffen in Koralle, Apfelgrün, weiß oder Jeansoptik überzeugt.

Herbst- und Wintermode 2016/2017

Auf dem Messegelände fanden sich einige bekannte Onlinehändler, sowie Einzelhändler und Designer aus Hamburg. Darunter das Kurvenhaus, Murek, Sheego, Studio Untold u.v.m. Ich muss gestehen, ich habe vergessen wie viel Spaß Shopping vor Ort macht. In den letzten Jahren habe ich mich meist aufs Onlineshopping beschränkt. Jede Frau, die Größe 44 oder größer trägt, weiß wie schwierig und frustrierend eine Shoppingtour in der Stadt sein kann. Die meisten Einzelhändler machen bei 42 Schluss. Wenn man doch eine Boutique oder einen Shop findet, die Kleidung ab 44 führt, ist die Auswahl sehr begrenzt und die Passform ist nicht wirklich auf Frau mit Kurven zugeschnitten.

Pullover Studio Untold; Lederjacke von Zizzi und italienische Wildlederhandtasche Kurvenhaus; Cardigan Studio Untold; Messestand Kurvenhaus/Zizzi
Pullover Studio Untold; Lederjacke von Zizzi und italienische Wildlederhandtasche Kurvenhaus; Cardigan Studio Untold; Messestand Kurvenhaus/Zizzi

So war die Auswahl der Messeausteller erfrischend anders. Die Mode ist tragbar, modisch, laut und jung. Immer mehr Designer verstehen, dass auch Plus Size Frauen Mode lieben und leben wollen. Aktuelle Trends werden auch jenseits der Größe 38 umgesetzt, ob nun Cardigans im Ethnostyle, verspielte Röcke in Beerentönen, Kleider mit floralen Prints, Blousons/Jacken in Spitze oder Satin, oder Basicteile in klassischen Farben.

Selten habe ich bei einem Einkauf vor Ort so viele Tüten voller Kleidungsstücke (und nicht voller Accessoires oder Beauty Produkte) geshoppt. So habe ich mich für einen wunderschönen grauen Mantel von Sheego entschieden. In den folgenden Stunden bzw. am nächsten Tag folgten dann noch ein Pullover in Glitzeroptik und Beerenton, sowie ein Cardigan von Studio Untold. Eine wunderschöne schwarze Wildlederhandtasche mit Federn aus dem Kurvenhaus, ein Ringelshirt und ein weiterer Cardigan. Zudem durfte ich mir bei Murek einen farbenfrohen und edlen Blazer aussuchen.

links: Mantel von Sheego; rechts: Jacke von Murek
links: Mantel von Sheego; rechts: Blazer von Murek

Mein Fazit der letzten Tage. Der Fashionmarkt verändert sich. Die ersten Schritte sind getan. Immer mehr Designer kreieren wunderschöne und tragbare Plus Size Kollektion. Doch ist es immer noch ein langer Weg bis immer mehr namenhafte Fashionhäuser und Onlineshops mitziehen

Najat

Gründerin anbou

Auch ich zähle zu den Frauen, die ihr ganzes Leben dem Irrglauben unterlag nur mit Kleidergröße 36/38 ist das Leben schön und quälte mich so von einer Lifestyle-Diät zur nächsten. Die Farbe schwarz und kaum figurbetonte Stücke dominierten meinen Kleiderschrank. Mit Ende zwanzig erkannte ich, dass nicht die Kleidergröße meine Zufriedenheit bestimmt, sondern ich selbst. Ich liebe Fashion, ausgiebige Shoppingtouren und meine Beautysammlung lässt meine Freunde jedes Mal staunen. Ich will Farbe in meinem Leben und die Dinge ausprobieren, die mir Freude bereiten. Anbou soll mich auf diese Reise begleiten und Frauen ermutigen diesen Weg mit mir gemeinsam zu gehen. Schreibt mir unter bouamoud@anbou.de.

No Comments Yet

Leave a Reply

Wir wollen mit Dir in Kontakt bleiben! Hast du Fragen oder Ideen? Dann maile uns an info@anbou.de

Oder folge uns auf

anbou - das sind wir: Najat und Anna, zwei waschechte Plus Size Ladys. Wir bloggen, recherchieren und kommentieren Themen, die kurvige Frauen bewegen - von Mode bis Karriere, von Body Positivity bis hin zu Beauty Tipps.