Interview: „Es ist völlig okay die Regeln zu brechen“

Kennt ihr schon das Plus Size Modeportal von form-gefuehl.com? Die Macherinnen dahinter sind zwei echte Powerfrauen, die wir für anbou interviewt haben.Ihr Motto: Es ist völlig OK die Regeln zu brechen! Lest hier das komplette Interview mit Sabine und Swantje.

formgefuehl interview
Foto: Silvana Denker

Was ist das Besondere an eurer Plattform formgefühl?

Kurvige Frauen sind nicht gerade verwöhnt, wenn es um Mode geht. Natürlich ist Mode ein wichtiger Aspekt von formgefühl. Jedoch geht es uns um viel mehr, nämlich um „Empowerment“. Frauen mit Format sollen alle Möglichkeiten erhalten sich modisch zu entfalten und zu zeigen wer sie sind. Mode ist Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und zeltähnliche, dunkle Kleidung, die kaschiert, setzt das falsche Signal – an die Trägerin und an alle anderen Menschen. Frauen mit Gold auf den Hüften werden in unserer Gesellschaft schnell mit Etiketten versehen und es müssen ständig Zeichen gesetzt werden, damit Meinungen geändert werden. Neben einem Überblick über Plus Size Mode, Accessoires und Schuhen aus über 50 Shops und über 150.000 Produkten, gibt es viele Anregungen zu Lifestyle, Beauty und Outfits. Regelmäßig stellen wir bemerkenswerte kurvige Frauen vor, die sehr erfolgreich sind in dem was sie tun und die einen Blick in ihr Leben gewähren, dass nicht ohne Hindernisse war. Wir haben festgestellt, dass es wichtig ist kurvige Frauen zu ermutigen, aber vor allen Dingen andere Menschen, damit sie relaxter werden in der Bewertung von und dem Umgang mit Plus Size Menschen.

Warum lohnt es sich, über euch zu shoppen statt direkt über die Shops der gängigen Plus-Size-Marken?

Klar, dass es gleich mehrere gute Gründe gibt. Zum Einen, weil du auf formgefühl einen super Überblick über die modische Plus Size Vielfalt aus zahlreichen Onlineshops und von vielen verschiedenen Marken findest. Ein paar wenige Klicks und du weißt was es beispielsweise alles zu Kleidern, Blusen, Hosen, Bademoden und festlicher Kleidung gibt – von den verschiedensten Marken. Du hast also mehr Möglichkeiten deinen Style zu finden und zusammenzustellen. Zum Anderen kannst du durch das Setzen von Auswahl-Filtern ganz gezielt nach deinem neuen Lieblings-Kleidungsstück suchen und es finden. Außerdem bekommst du bei formgefühl auch noch viele weitere Infos, Inspirationen und Aktuelles rund um das Thema Plus Size. Wir schauen dabei auch über den Tellerrand: wie wird das Thema Plus Size in anderen Ländern erlebt. Dazu interviewen wir auch regelmäßig Frauen aus anderen Ländern, zum Beispiel Gala Rachmilevitch aus Israel, Rivkie Baum aus England. Oder begleiten Silvana Denker mit ihrer BodyLove Kampagne, die international für Furore sorgt.

formgefuehl
Foto: Silvana Denker

Wie seid ihr auf das Konzept von formgefühl gekommen?

Mit Kleidergröße 44 und 48 sind die Möglichkeiten im stationären Handel sich chic anzuziehen begrenzt. Online gab es mehr Auswahl, aber auch hier waren wieder Grenzen: Wir mussten von Shop zu Shop zu Shop zu hoppen, um für uns das richtige Outfit zu finden. Zwar kann man mit einer Kleidergröße 44 auch im stationären Handel etwas einkaufen, aber mit Fashion hat das meist wenig zu tun. Mit einer Kleidergröße 48 war das Shoppen irgendwann einfach nur noch der Inbegriff von Frust. Auch die Wahrnehmung von Plus Size Frauen in unserer Gesellschaft, die Ansprache mancher Verkäuferinnen und dass das Thema Plus Size so eine unbeliebte Randerscheinung war, hat uns immer wieder genervt. Hinzu kam, dass wir beide extrem gerne reisen und wir haben festgestellt, dass es in anderen Ländern wie Dänemark, Niederlande, USA, UK, usw. einfach die schöneren und cooleren Styles für uns gab und dass hier mit Plus Size Frauen anders – natürlicher und unbefangener – umgegangen wurde. Also machten wir uns auf die Suche. Wo gibt es was? Was hast du wo entdeckt? Und – wow – es gibt andere Farben als schwarz, grau und dunkelblau!

Bei einem unseren Spaziergängen mit den Hunden haben wir beschlossen genau diese Suche und dieses Online-Hopping einfacher zu machen. Für uns stand fest, dass wir etwas anders machen wollen. Plus Size Mode ist auch chic, sinnlich und modern. Und so muss sie auch dargestellt werden. Nur weil wir ein paar Pfunde mehr auf den Rippen haben, ändert sich ja nicht unser Anspruch an Mode und wie sie aufbereitet, präsentiert und kommuniziert wird.

Warum engagiert ihr euch ausgerechnet im Plus Size Sektor?

Ganz einfach: Weil wir Plus Size sind. Wir wissen was uns und so manch andere Plus Size Frauen bewegt und wir wollen das ein oder andere einfach besser und komfortabler machen. Außerdem möchten wir zeigen, dass Plus Size Frauen genauso erfolgreich, schön, talentiert und kraftvoll sind wie Frauen in kleineren Kleidergrößen. Jede Frau ist etwas Besonderes und sie hat gerade in Bezug auf Mode auch jede Möglichkeit verdient – ganz gleich in welcher Kleidergröße sie ihr Leben, ihre Familie und ihren Beruf meistert.

wer ist formgefuehl
Foto: Silvana Denker

Was verbindet ihr mit Mode?

Swantje: Für mich ist Mode der Inbegriff von Freiheit, Selbstliebe und Erfolg.

Sabine: Mode ist persönlicher Ausdruck – wer bin ich, wie geht es mir heute und Mode sagt etwas über meine Selbstakzeptanz aus. Will ich mich eher verstecken oder bin ich Selbstbewusst? Wer sich um sein Äußeres kümmert, findet auch einen Weg zu seiner inneren Schönheit.

Prinzipiell heißt Mode: Regeln brechen und seinen eigenen Stil finden.

 

 

Welche Looks sind im Frühjahr/Sommer 2016 eure Must-haves?

Swantje: Für mich das wichtigste Must-have der Saison ist definitiv der Jumpsuit kombiniert mit einer Bomberjacke und schönen Sandalen oder Pumps. Für diesen Sommer habe ich mir bereits mehr als einen zugelegtJ.

Sabine: Looks, die das Abenteuer Mode beinhalten. Das ist das Experiment mit einer Farbe (insbesondere Grün in allen Schattierungen) und am anderen Ende vielen knalligen Farben – weg von beruflichen Klassikern wie Schwarz und gedämpften Farben. Ich habe meine Liebe für Culottes wiederentdeckt – das letzte Mal als ich einen Hosenrock an hatte, war in meinen frühen Zwanzigern!

Und zum Schluss gibt es noch einen Steckbrief von Sabine und Swantje, den Macherinnen hinter form-gefuehl.com:

Swantje – Früher Condor Flugdienst, WeightWatchers Coach und Vertrieb. Mittlerweile bei einem großen Outdoor-Spezialisten mit 37 Filialen im Einkauf – unter anderem für den Auf- und Ausbau des große Größen Sortiments. Ich liebe Italien – besonders Sardinien, habe Kleidergröße 48, bin Familienmensch und bei formgefühl verantwortlich für die technischen Aspekte, Blogger-Relations und Content.

Sabine – War über 8 Jahre verantwortlich in Top Werbeagenturen für internationale Marken, bin seit 15 Jahren selbstständig mit eigener Agentur für Praxismarketing, habe viele Jahre in Südostasien gelebt und ziehe Kleidung in Größe 44 an. Meine Schwerpunkte bei formgefühl sind die konzeptionelle Arbeit, Kooperationen mit Unternehmen, Marketing, Querdenken und Content.

Najat

Gründerin anbou

Auch ich zähle zu den Frauen, die ihr ganzes Leben dem Irrglauben unterlag nur mit Kleidergröße 36/38 ist das Leben schön und quälte mich so von einer Lifestyle-Diät zur nächsten. Die Farbe schwarz und kaum figurbetonte Stücke dominierten meinen Kleiderschrank. Mit Ende zwanzig erkannte ich, dass nicht die Kleidergröße meine Zufriedenheit bestimmt, sondern ich selbst. Ich liebe Fashion, ausgiebige Shoppingtouren und meine Beautysammlung lässt meine Freunde jedes Mal staunen. Ich will Farbe in meinem Leben und die Dinge ausprobieren, die mir Freude bereiten. Anbou soll mich auf diese Reise begleiten und Frauen ermutigen diesen Weg mit mir gemeinsam zu gehen. Schreibt mir unter bouamoud@anbou.de.

1 Comment

Leave a Reply

Wir wollen mit Dir in Kontakt bleiben! Hast du Fragen oder Ideen? Dann maile uns an info@anbou.de

Oder folge uns auf

anbou - das sind wir: Najat und Anna, zwei waschechte Plus Size Ladys. Wir bloggen, recherchieren und kommentieren Themen, die kurvige Frauen bewegen - von Mode bis Karriere, von Body Positivity bis hin zu Beauty Tipps.