Im Test: Beauty Boxen – Teil 2

Lookfantastic-Beauty-Box-Startseite

Seit einigen Jahren gibt es sie nun, die sogenannten Beauty Boxen. Das Konzept solcher Boxen sieht vor, dass man 5-6 Kosmetikprodukte in sogenannten Reisegrößen unterschiedlicher Marken und Produktkategorien austesten kann, bevor man in Fullsize Produkte investieren muss. In den letzten Jahren haben sich einige dieser Beauty Boxen auch in Deutschland etabliert: Glossybox, Pink Box, die Lookfantastic Beauty Box und ein paar weitere.

Für euch habe ich einige dieser Beauty-Boxen getestet. Im ersten Teil ging es um die Glossybox sowie die Look Fantastic Box. Jetzt im zweiten Teil erzähle ich euch alles über die inzwischen eingestellte Doubox, die Pink Box sowie die Parfumdreams Beautybox.

Douglas Box of Beauty/Doubox

Eine weitere sehr beliebte Box war die Douglas Box of Beauty. Sie war streng limitiert und jeder Versuch meinerseits an ein solches Abo heranzukommen ist gescheitert. Im letzten Jahr erfolgte die Umbenennung und Umstellung des Boxsystems. Die Doubox war in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen erhältlich. Das neue Boxsystem fand im Netz wenig Anklang und Reviews zu den neuen Boxen fielen sehr bescheiden aus. Im Februar 2016 wurde die Doubox eingestellt.

Pink Box

Die Pink Box hat mich persönlich nie wirklich gereizt. Auch wenn der Gesamtwert den Abopreis deutlich übersteigt und meist Fullsize Produkte zu finden sind, war die Auswahl der Produkte für mich persönlich recht uninteressant.  Der Großteil des Boxinhalts wird nach wie vor mit Drogerieprodukten (ca. 2-3 Fullsize Produkte von 5) gefüllt. Was per se nicht schlecht ist, aber sich nicht mit den Erwartungen, die ich an eine solche Beauty Box stelle, deckt. Ab und zu finden sich einige Produkthighlights in den Boxen wieder (Fullsize Pflege von Lierac), aber leider zu selten. Ich möchte nach wie vor neue und ungewöhnliche Marken und Produkte testen, die ich nicht in der Drogerie ohne weiteres finden kann  (da ich bereits regelmäßig ein Vermögen bei dm lasse und gerne neue Produkte auch so teste). Für viele ist die Box dennoch reizvoll aufgrund des Gesamtwerts der Box und der Fullsize Größe der Produkte.

Lookfantastic Beauty Box April 2016
Lookfantastic Beauty Box April 2016

Parfumdreams Beauty Box

Auch Parfumdreams.de hat eine eigene Beauty Box gelauncht, die es aber anders als bei anderen Anbietern eher in unregelmäßigen Abständen gibt und sehr streng limitiert ist. Es handelt sich hierbei um Einzelboxen ohne verfügbares Abo für ca. 15€. Wer den Whatsapp Service von Parfumdreams nicht abonniert, hat kaum eine Chance eine solche Box zu ergattern, da sie innerhalb kürzester Zeit ausverkauft ist. Ich hatte das große Glück und habe die letzte Box ergattern können. In der dortigen Box befand sich eine Probiergröße der Diorshow Mascara, dem Shiseido Perfect Cleansing Oil, dem Biotherm Aquasource Gel, der Ahava Handcreme, einer Bodylotion von Boss, ein Fullsize Parfum von Custo Glam Star, sowie weitere Samples von M2 Beaute´ und Parfummarken. Für mich persönlich war dies eine gelungene Box, weil sie meinen persönlichen Geschmack trifft.

Fazit: nettes Gimmick aber kein Must Have

Der Hype um die Boxen der letzten Jahre ist deutlich abgeklungen und nur wenige konnten sich langfristig halten. Solche Beauty Boxen sind ein begrüßenswertes Gimmick, aber kein unbedingtes Must Have. Ich betrachte sie eher als ein kleines (regelmäßiges) Geschenk an mich selbst. Wer gerne eine solche Beauty Box beziehen möchte, sollte sich im Klaren darüber sein, welche Erwartungen man an einer solchen Box hegt. Setzt man voll und ganz auf Drogerieprodukte zu einem guten Preis und erwartet nur ab und an ein Highlight, ist die Pink Box sehr interessant. Interessiert man sich für eine andere Markenzusammensetzung ist eventuell die Glossybox, die passende Box. Wer sich etwas genauer mit Kosmetik und hochwertiger Pflege auseinandersetzt und bekannte Marken aus dem Ausland testen möchte, wird große Freude an der Lookfantastic Box haben.

Wenn euch interessiert, was in den Lookfantastic Boxen gepackt wird, schaut regelmäßig auf unserem Instagram Account (@anbou_fashion) vorbei. Hier könnt ihr einen Blick auf den Inhalt der künftigen Boxen werfen.

Najat

Gründerin anbou

Auch ich zähle zu den Frauen, die ihr ganzes Leben dem Irrglauben unterlag nur mit Kleidergröße 36/38 ist das Leben schön und quälte mich so von einer Lifestyle-Diät zur nächsten. Die Farbe schwarz und kaum figurbetonte Stücke dominierten meinen Kleiderschrank. Mit Ende zwanzig erkannte ich, dass nicht die Kleidergröße meine Zufriedenheit bestimmt, sondern ich selbst. Ich liebe Fashion, ausgiebige Shoppingtouren und meine Beautysammlung lässt meine Freunde jedes Mal staunen. Ich will Farbe in meinem Leben und die Dinge ausprobieren, die mir Freude bereiten. Anbou soll mich auf diese Reise begleiten und Frauen ermutigen diesen Weg mit mir gemeinsam zu gehen. Schreibt mir unter bouamoud@anbou.de.

1 Comment

Leave a Reply

Wir wollen mit Dir in Kontakt bleiben! Hast du Fragen oder Ideen? Dann maile uns an info@anbou.de

Oder folge uns auf

anbou - das sind wir: Najat und Anna, zwei waschechte Plus Size Ladys. Wir bloggen, recherchieren und kommentieren Themen, die kurvige Frauen bewegen - von Mode bis Karriere, von Body Positivity bis hin zu Beauty Tipps.